Kategorien
Planungsphase

Teil-Baufreigabe

­čśŹ Vor wenigen Tagen erreichte uns unsere Teil-Baufreigabe ­čśŹ

Gem├Ą├č den Teilpr├╝fberichten ist das Bauvorhaben somit zur Ausf├╝hrung freigegeben. In K├╝rze erwarten wir au├čerdem den Endpr├╝fbericht, sodass wir dann den kompletten roten Punkt f├╝r alle Arbeiten abholen k├Ânnen.

Kategorien
Planungsphase

Auswahl der Treppe

Wie versprochen m├Âchten wir euch noch verraten, was wir bei der Auswahl der Treppe alles erlebt haben und worauf man achten sollte, auch wenn die Auswahl bei uns nun bereits ein paar Wochen zur├╝ckliegt.

Kategorien
Planungsphase

Terminplan Glatthaar

Vor zwei Tagen war es soweit und Glatthaar hat uns schriftlich ├╝ber die Terminplanung informiert. Der Baustart r├╝ckt also n├Ąher ­čśŹ

Kurzum: Bis KW45 m├╝ssen die Erdarbeiten abgeschlossen sein, damit die Feineinmessung seitens Vermesser stattfinden kann und Glatthaar direkt danach mit den Arbeiten rund um Bodenplatte und Keller beginnen kann. Wenn alles planm├Ą├čig verl├Ąuft, ist der Keller samt aller Restarbeiten Ende November fertiggestellt.

Kategorien
Planungsphase

Teil Pr├╝fbericht

Ende letzter Woche haben wir unseren Pr├╝fbericht per Post erhalten. Beziehungsweise genauer gesagt den Teilpr├╝fbericht f├╝r die Bodenplatte. Diesen haben wir dann Anfang dieser Woche umgehend bei der Stadt Balingen eingereicht, um die Teilbaufreigabe (=halber roter Punkt) zu erhalten. Auf diese warten wir nun derzeit.

Kategorien
Planungsphase

Ab sofort auch auf Instagram

Um euch noch mehr Einblick und Hilfestellung geben zu k├Ânnen, sind wir ab sofort auch auf Instagram zu finden: https://www.instagram.com/zweibauherren/

Selbstverst├Ąndlich werden wir auch hier weiter detailliert berichten! Mit Instagram werden wir diesen Blog daher vor allem um Schnappsch├╝sse und k├╝rzere Einblicke – vor allem in das hoffentlich bald startende Bau Geschehen – erg├Ąnzen.

Wir freuen uns auf euch und hoffentlich einen regen Austausch … was ihr so erlebt, welche Fragen euch umtreiben, …. ­čÖé

Kategorien
Planungsphase

Leerrohre im Keller

Vergangene Woche haben wir leider seitens Hanse Haus die Mitteilung erhalten, dass zus├Ątzliche Elektro-Leerrohre und -Leerbohrungen im Keller erforderlich sind. Denn im Vertrag haben wir nur 16 Leerdosen inklusive, insgesamt werden aber 37 f├╝r die bauseitige Elektrik im Keller ben├Âtigt. Dies verursacht Mehrkosten von rund 1.300 Euro.

Kategorien
Planungsphase

Angebot f├╝r Versorgungsleitungen

W├Ąhrend wir noch auf den Pr├╝fbericht warten, haben wir Ende letzter Woche das Angebot der Stadtwerke f├╝r die Versorgungsleitungen (Wasser + Strom) erhalten. Dieses wurde auf Basis der Anlaufberatung von den Stadtwerken erstellt. Au├čerdem haben wir in dem Zug auch den Netzanschlussvertrag erhalten.

Alle Unterlagen haben wir heute – nach Kl├Ąrung letzter R├╝ckfragen – unterzeichnet und zur├╝ck an die Stadtwerke gesandt. Somit ist f├╝r uns nun auch ein Haken am Thema Versorgungsleitungs-Beauftragung dran, denn die Telekom hatten wir bereits vor l├Ąngerem beauftragt und auch bereits Kontaktdaten der ausf├╝hrenden Baufirma erhalten.

F├╝r alle, die die Kostenseite interessiert: Die Angebote belaufen sich auf rund 1.000 Euro f├╝r Wasser und 2.600 Euro f├╝r Strom je inkl. 16% MwSt. Zuz├╝glich kommt dann aber noch Baustrom bzw. Bauwasser.

Kategorien
Planungsphase

Post von der BG BAU

Diese Woche wurde uns ein Brief der BG BAU zugestellt. Schon als wir zusammen mit der Baugenehmigung ein Merkblatt zur BG Bau erhalten haben, waren wir recht ratlos, was genau zu Tun ist. Wir hofften also, dieses Mal mehr zu verstehen.

Kategorien
Planungsphase

Sichtabnahme & Dichtheitspr├╝fung

W├Ąhrend der Anlaufberatung wurden wir von unserem Glatthaar Projektleiter gefragt, ob seitens Stadt Balingen bzw. Stadtwerke eine Sichtpr├╝fung oder Protokoll der Dichtheitspr├╝fung der Abwasserrohre verlangt wird, sowie ob sie vorschreiben, dass auch in der Bodenplatte KG 2000 statt KG Rohre verwendet werden m├╝ssen.

Kategorien
Planungsphase

Standard-Kran ja oder nein?

Heute drehte sich bei uns alles um das Thema Kran und ob nun der Standard-Kran zur Hausstellung ausreichend ist oder nicht. Wir berichteten hier, dass uns w├Ąhrend der Anlaufberatung mitgeteilt wurde, dass der Standard Kran nicht ausreichend sei. Was uns sehr verwunderte, da in Protokollen zuvor stets die Rede davon war, dass der Standard Kran ausreichend ist. Au├čerdem wurde uns w├Ąhrend der Anlaufberatung mitgeteilt, dass dies Mehrkosten von rund 1.000 – 1.500 Euro verursachen wird. Der Bauleiter versprach aber zu kl├Ąren, ob es letztendlich wirklich beim gr├Â├čeren Kran bleibt und in welchem Ma├č wir die Mehrkosten tragen m├╝ssen.