Kategorien
Bauphase

Das Haus ist da ­čśŹ

Vier aufregende Tage neigen sich dem Ende – unser Haus ist da ­čśŹ P├╝nktlich um 7 rund Uhr flog am Donnerstag die erste Hauswand auf die Kellerdecke ­čÖé Und da hier Bilder definitiv mehr sagen als tausend Worte: schaut selbst! ­čśë

Nachdem wir am Donnerstag bis Abends gutes Wetter hatten, verlies uns dann leider das Gl├╝ck und Regen setzte ein. Zu diesem Zeitpunkt lagen wir dem Zeitplan ein gro├čes St├╝ck voraus und LKW 4 war mit dem Dach soeben angekommen. Leider mussten wir auf diesen rund 2 Stunden warten, denn eigentlich war er erst f├╝r Freitag eingeplant gewesen. Durch das schnelle Vorankommen hatte ihn der Bauleiter dann aber um die Mittagszeit auf den selben Tag vorgezogen. Aber aufgrund der langen Fahrtzeit vom Werk zu uns war das dann nat├╝rlich nicht ohne Wartezeit zu schaffen – trotz logistischer Meisterleistung ­čÖé So musste dann leider kurz nach Eintreffen des LKW 4 die Montage abgebrochen und das Haus mit Planen gesichert werden. Am Freitag Morgen hat der Montagetrupp dann bei Temperaturen um die Null Grad und Schneeregen das Dach fertig montiert. Hut ab, wir haben riesen Respekt vor dieser Leistung!

Das vorletzte Bild zeigt unser Haus mit Stand vom heutigen Sonntag. Auch der Gro├čteil des Dachs ist bereits eingedeckt – _Wahnsinn, was f├╝r ein Tempo der Montagetrupp da vorlegt! Wir sind wirklich mega zufrieden mit allen bisher ausgef├╝hrten Arbeiten und auch der Informationen, Nachfragen, etc. zwischen Montagekolonne, Bauleiter und uns.

Die tollen Schl├╝sselanh├Ąnger haben wir ├╝brigens als ├ťberraschung von unserer lieben Handelsvertreterin bekommen. ­čą░ Diese entstammen wohl einer tollen Handwerksarbeit von Hanse Haus Azubis.

Neben emotionalen Tagen waren es f├╝r uns vor allem auch arbeitsreiche Tage. Denn die Elektro im UG haben wir herausgenommen, da diese von meinem Onkel gemacht werden sollte, der einen Elektrofachbetrieb besitzt. Im Rest des Hauses war das aber keine Option, da man das einfach nur mit einem enormen Kraftakt schnell genug hinbekommt. So ist er also am Samstag gekommen und hat die Elektroinstallation im UG vorgenommen, wo wir mit Handlangerarbeiten unterst├╝tzt haben. Au├čerdem mussten wir den Technikraum spachteln und streichen, damit Hanse Haus morgen planm├Ą├čig mit der Montage starten kann. Aufgrund der Witterungsverh├Ąltnisse war das vorab nicht m├Âglich gewesen. Wir werden die kommenden Tage nochmals separat hierzu berichten, um euch einen Einblick in die verwendeten Materialien, etc. zu geben.

Daneben bleib gl├╝cklicherweise aber genug Zeit f├╝r den ein oder anderen Plausch mit den Nachbarn und dem Montagetrupp bei w├Ąrmendem Kaffee & Essen ­čÖé

2 Antworten auf ÔÇ×Das Haus ist da ­čśŹÔÇť

Wow vielen Dank f├╝r eure Eindr├╝cke- bin gespannt wie es weiter geht
Noch eine kleine R├╝ckfrage:
Die Elektroinstallation im UG macht ÔÇ×IhrÔÇť und im EG und OG Hanse Haus? Wie sieht es da mit der Gew├Ąhrleistung aus?

Sehr sehr gerne!
Genau, die Aufsplittung ist dem Grund geschuldet, dass der Hanse Haus Trupp ein unglaubliches Tempo vorlegt! Mit einer Drittfirma das gesamte Haus in der selben Zeit zu machen, w├Ąre ein riesiger Kraftakt. Au├čer ihr habt nat├╝rlich einen Elektriker, der mit Fertigh├Ąusern genauso ge├╝bt und gleich schnell ist ­čśë Hinsichtlich Gew├Ąhrleistung: Die einzelnen Leistungen sind im Detail gegeneinander abgegrenzt – dadurch kann im Zweifelsfall auch klar festgestellt werden, wo die Ursache ist bzw. wer Verursacher ist.

Nichtsdestotrotz glaube ich, dass wir hier ein Sonderfall sind. Wenn man nicht gerade einen Elektrik-Meister in der Familie hat, lohnt sich das aus meiner Sicht nicht, da nat├╝rlich durchaus ein paar Dinge zus├Ątzlich abgestimmt werden m├╝ssen. Bei Fragen melde dich gerne wieder ­čÖé

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht ver├Âffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.