Kategorien
Planungsphase

Küchenplanung und -kauf

Die Küchenplanung sollte beim Hausbau mit Hanse Haus bis zur Bemusterung abgeschlossen sein, sodass die Anschlüsse richtig positioniert werden können. Entsprechend haben wir unsere Planung und auch den Küchenkauf bereits vor längerem abgeschlossen. Jetzt möchten wir – wie zuletzt bereits angekündigt – auch hierüber ausführlich berichten.

Zu Beginn war uns – nach interner Diskussion 😉 – lediglich klar, dass wir eine dunkle Küche wollen. Da das aber natürlich noch relativ vage war, haben wir einfach 2,3 Küchenstudios und Möbelhäuser in der Gegend besucht, um unsere Vorstellungen zu schärfen. Das war gar nicht so einfach, da zu dieser Zeit viele Läden wegen Corona ganz geschlossen hatten oder aber nur Teile der Ausstellungsfläche zugänglich waren.

Da zumindest einer von uns bereits zwei Küchen gekauft hat (für zwei Mietwohnungen) war uns zum Start außerdem direkt klar, bei welchem Möbelhaus wir definitiv einen Termin zur Beratung möchten. Unseren ersten Küchentermin vereinbarten wir daher mit Möbel Braun in Reutlingen.

Mit unserem Grundriss sind wir also nach Reutlingen gefahren und haben dort einen super Termin mit Herrn Dörner gehabt. Mit viel Geduld hat er die einzelnen Möglichkeiten mit uns besprochen und eine erste Planung erstellt. Dabei wurden wir ausführlich über die unterschiedlichen Schränke, deren Innen-Ausstattung, verfügbare Fronten und Dekore, sowie Elektro-Geräte informiert. Am Ende des Termins erhielten wir einen Ausdruck der gemeinsam geplanten Küche, sowie natürlich einen Preis.

Da aber leider zu dem Zeitpunkt keine schwarze Ausstellungsküche in Reutlingen verfügbar war, haben wir in den darauffolgenden Tagen und Wochen weitere Möbelhäuser und Küchenstudios in der Region angesteuert. Denn auch bei schwarz gibt es natürlich im Detail betrachtet unterschiedliche Dekore. Im Rahmen dieser Besuche haben wir teils auch wieder Termine wahrgenommen, um eine Planung vorzunehmen. Neben dem ein oder anderen tollen Termin, haben wir auch erlebt,

  • dass man uns in einem Küchenstudio direkt zur Unterschrift eines Vertrages bewegen wollte, mit dem wir einfach x Laufmeter Küche zu Preis x je Laufmeter kaufen sollten. Die konkrete Planung sollte dann erst später stattfinden. Lt. Aussage bekommt man dann alles für diesen Preis – ganz egal ob günstiger oder teurer Schrank, man sichert sich also wohl ein super Schnäppchen. Wer ähnliche Angebot erhalten hat, dem können wir nur empfehlen: Googelt danach – das ist sehr aufschlussreich. Wir haben uns selbstverständlich gegen diesen intransparenten Vertrag entschieden.
  • was hinter der öfters erwähnten „Servicewüste Deutschland“ steckt.
  • wie im Küchengeschäft scheinbar manche Anbieter das Angebot mit Mondpreisen beginnen und dann mit hohen Rabatten auf einen normalen Preis reduzieren, um den Anschein zu erwecken, dass hier gerade ein super Schnäppchen vorliegt, was man sofort unterschreiben sollte. Und keine Frage: Das ein oder andere Mal mag das sicherlich so sein. Aber auch hier können wir wieder einmal nur empfehlen, sich zu keinem Kauf drängen zu lassen und stattdessen einen transparenten und detaillierten Vergleich zu machen.
  • dass uns teils am Ende eines Termins nur ein Preis genannt wurde, ohne irgendwelche Unterlagen oder Fotos zu erhalten, was natürlich einen Vergleich schier unmöglich macht.

Für uns Stand nach den Besichtigungen und Terminen fest, dass es eine Nolte Küche werden soll und wir diese sehr gerne bei Möbel Braun kaufen wollen, da wir dort einfach von Beginn an offen, transparent und natürlich kompetent beraten wurden. Ganz so, wie man es sich eben als Kunde wünscht und wie es auch schon bei dem letzten Küchenkauf dort war. Doch wie so oft beim Bau, wird das Geld an allen Ecken und Enden benötigt, sodass auch bei uns ein Preisvergleich unverzichtbar war.

Wir mussten uns nun aber erst einmal darüber klar werden, wie genau unsere Küche denn nun ausgestattet sein soll. Denn als wir die verschiedenen Ausstellungsküchen gesehen hatten wurde uns schnell klar, dass es sehr viele tolle Ideen gibt und wir diese erst mal für uns ordnen müssen. Und vor allem eben auch, dass die Preise sich sehr schnell ändern, wenn man bspw. einen hochwertigen Schrank mit Innenauszügen gegen einen Schrank mit Regaleinlegeböden tauscht. Natürlich auch andersherum und in vielen anderen Konstellationen.

Deswegen ist es immens wichtig, dass man beim Angebotsvergleich wirklich darauf achtet, dass exakt die gleichen Schränke angeboten werden. Ansonsten ist der Vergleich leider nicht aussagekräftig und ein vermeintliches Schnäppchen ist plötzlich kein Schnäppchen mehr.

Um unsere Planung voranzutreiben und vergleichbare Angebote zu erhalten, haben wir uns daher das NOLTE Schrankprogramm zur Hand genommen und selbst angefangen, anhand diesem die Planung vorzunehmen. Wir haben also einen Plan gezeichnet und je Schrank die genaue Bezeichnung eingetragen.

Anhand dieser Skizze haben wir dann das Angebot bei 3 favorisierten Möbelhäusern bzw. Küchenstudios aktualisieren und uns den entsprechenden Preis durchgeben lassen. Und wir können sagen, dass sich diese Arbeit gelohnt hat, denn plötzlich waren die Preise teilweise ganz anders.

Am Ende haben wir dann – nach kurzer Verhandlung – glücklicherweise wirklich ein tolles Angebot von Möbel Braun in Reutlingen erhalten. So haben wir uns am Ende vor allem wegen folgender Gründe für Möbel Braun entschieden:

  • fachkompetente Beratung durch Herrn Dörner von Anfang an
  • unsere Rückfragen wurden stets prompt und fachkundig beantwortet, selbst wenn die Mail dazu etwas länger werden musste
  • von Anfang an herrschte Transparenz, was in der Planung enthalten ist und was nicht
  • die von uns überarbeitete Planung wurde unverzüglich umgesetzt, auch wenn dies im Vergleich zur initialen Planung mit Herrn Dörner einiges an Umplanung und somit Arbeit bedeutete
  • die Kommunikation und Zusammenarbeit lief selbst in der Corona Hochphase problemfrei ab. (Im Gegenteil zu vielen anderen Unternehmen, Gewerken, etc. die wir im Rahmen des Baus kennengelernt haben, wo Corona stets ein Grund war, warum gerade vieles nicht so funktioniert, wie es eigentlich sollte …)
  • die gute Erfahrung mit Möbel Braun in der Vergangenheit

Nach Kaufabschluss hat im Übrigen Herr Dörner innerhalb 1 Tag den Installationsplan fertiggestellt, sodass wir diesen noch rechtzeitig bei der Bemusterung vorlegen konnten! Und auch bei der Prüfung der von Hanse Haus im Rahmen der Produktionsunterlagen übermittelten Pläne, haben wir immer umgehend Rückmeldung von ihm erhalten!

Die Küche werden wir sehr wahrscheinlich durch einen befreundeten Schreiner montieren lassen, der dann ohnehin wegen anderer Einbaumöbel im Haus sein wird. Ebenso werden wir die Elektrogeräte selbst kaufen. Auch diese beiden Dinge konnten wir problemfrei mit Möbel Braun vereinbaren, obwohl vor allem die Montage sicherlich eine Sondersituation sein mag.

Und zu guter Letzt natürlich noch ein Bild unserer Küche:

Unser Tipp: Achtet beim Vergleich darauf, dass ihr wirklich das gleiche vergleicht, sprich überall die exakt gleichen Schränke im Angebot enthalten sind und unterschreibt nicht vorschnell irgendwo wegen eines vermeintlichen Mega-Schnäppchens. Wenn es nicht gerade ausnahmsweise wirklich der letzte Tag einer mega Sonderaktion ist, kann euch ein fairer Anbieter diesen Preis sicherlich nicht nur bei sofortiger Unterschrift anbieten. Und wenn ihr aus der Gegend seid: Vereinbart einen Termin bei Herrn Dörner von Möbel Braun 🙂

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.